Dänemark (5254) Filtern

Alle 5254 Ferienhäuser & Ferienwohnungen in Dänemark anzeigen.

3,7 von 5 Sternen

68 Bewertungen für 61 Unterkünfte in Dänemark, die im Schnitt mit 3,7 von 5 Sternen bewertet wurden.

Mehr über „Dänemark“ erfahren

Nützliche Reise-Informationen über Dänemark

Dänemark bietet sowohl seinen jungen als auch seinen älteren Gästen einen facettenreichen Urlaub, der keine Wünsche offen lässt. In diesem doch relativ kleinen Land gibt es mittlerweile über 50.000 Unterkünfte, die Du für einen schönen Urlaub im Norden buchen kannst. Typisch für dänische Ferienhäuser sind die Holzfassaden, die meist rot-weiß gestrichen sind und die flachen Dächer. Ein Ferienhauaufenthalt mag zwar teurer erscheinen als mancher Hotelurlaub, jedoch hat man viel mehr Platz und kann sich ganz entspannt mit seiner Familie auf die Terrasse zurückziehen oder in einem Pool die Seele baumeln lassen.

Egal ob es die sehenswerten Städte, die langen Küsten des Landes oder die unberührte Natur in Jütland sind. Neben den großen Inseln Fünen, Seeland, Lolland und Falster sollte auch Bornholm nicht vergessen werden. Bornholm liegt weit draußen in der Ostsee, zwischen Schweden und Polen und bietet aufgrund seiner Lage viele Sonnenstunden und feinste Sandstrände. Ideal für einen Urlaub mit der Familie in einem Haus. Zieht es dich eher nch in Südjütland, bietet sich hierfür die Westküste an der Nordsee an.

Besonders beliebt sind hier die Inseln Römö (dän.: Rømø) und Fanø sowie die bekannten Urlaubsorte Blåvand, Vejers Strand, Henne Strand und Hvide Sande. In den Dünen in diesen Gegenden findest Du viele Ferienhäuser, zum Teil auch dicht am Strand mit Meerblick aus dem Schlafzimmer oder mit Swimmingpool. Im Süden von Ostjütland faszinieren Dich sicher die kleineren Ostseeinseln Als und Langeland, die Teil der Inselwelt der sogenannten Dänischen Südsee sind. Egal ob Festland oder Insel, beides begeistert die ganze Familie in vielen Bereichen und ist immer eine Reise wert. In einem Last Minute Ferienhaus kann man die Ferien zum günstigen Preis verbringen und die Reise wird noch lange danach in Erinnerung bleiben.

Die Auswahl an Ferienhäusern ist in Dänemark besonders groß. Ganz gleich, ob ein gemütliches Haus für die Familie oder eine Anlage, in der viele Personen Platz finden, jeder wird fündig. Egal, ob in Nordjütland, in Südjütland am Wattenmeer, in Ost- oder Westjütland, auf Bornholm, der "Perle der Ostsee", oder in einer anderen traumhaften Lage, die Unterkünfte sind überall gemütlich und komfortabel ausgestattet. Sowohl in den großen und lebhaften Tourismuszentren wie Esbjerg, Aaalborg oder Klitmøller als auch an den Binnenseen findest Du unzählige tolle private Ferienhäuser. Die Dänen sinbieten mit einem passenden Ferienhaus perfekte Voraussetzungen für einen erholsamen und erlebnisreichen Aufenthalt mit Kind und Kegel.

Besonders beliebt sind günstige Ferienhäuser neben den Sommermonaten in der Zeit um Silvester. Viele gestresste Mitmenschen verbringen Silvester sehr gerne in einem gemütlichen Ferienhaus mit Sauna an Dänemarks Nord- oder Ostseeküste.

Die beste Zeit für eine Buchung

Insbesondere die Frühlings- und Sommermonate eignen sich aufgrund des trockenen Wetters für eine Reise. Badeurlaube sind in den Monaten Juli bis September zu empfehlen, da das Wasser von Nordsee und Ostsee eine angenehmere Temperatur erreicht hat. Wer Stürme und die raue See liebt, kann auch im Herbst oder Winter in den Norden fahren und seinen Aufenthalt in einer der gemütlichen Ferienwohnungen und Ferienhäuser in Dänemark verbringen. Eine solche Unterkunft kann bis zu zehn Schlafzimmer haben. So kann auch eine ganze Großfamilie hier bequem einen fantastischen Urlaub verbringen. Ob Bornholm mit seinen spektakulären Steilküsten, Fünen in der Ostsee oder Römö in der Nordsee. Die dänischen Inseln bieten jedem Urlaubsgast verschiedene Möglichkeiten den Urlaub nach seinen Wünschen zu gestalten.

Freizeitangebote in Dänemark

daenemark binnenland
Dänemark im Binnenland © panthermedia.net / landscapefreak

Hier findet man für jeden Geschmack passende Freizeitaktivitäten. Einen Besuch wert ist das Kattegatcentret in Grenaa in Ostjütland. Im Haicenter kann hautnah in die maritime Unterwasserwelt eingetaucht werden. Wer mit Kindern verreist, kann im Legoland in Billund einen schönen Tag erleben. Empfehlenswert sind darüber hinaus Ausflüge zum Freizeitpark Tivoli in Kopenhagen auf Seeland, in den Knuthenborg Safaripark in Bandholm, ins Erlebnisbad Farup Sommerland in Saltum und in das Nordsøen Oceanarium in Hirtshals in Nordjütland. Wenn man an einem schönen Strand baden will, so ist der Strand von Houvig zu empfehlen. Auch in Houvig findet man, wie in Hvide und Blavand zahlreiche Ferienhäuser und Ferienwohnungen, die man günstig mieten kann.

Dänemark, das beliebte Land der traumhaften Inseln und Buchten, lockt jedes Jahr viele Besucher an und zieht jeden in seinen Bann. Da es von Wasser umgeben ist, hast Du es nie weiter als 50 Kilometer bis zum Meer. Die dänische Küste hat eine Gesamtlänge von mehr als 7200 Kilometern. Hier erwarten Dich feine weiße Sandstrände, Dünen und sauberes Wasser. Die Strände an beiden Küsten laden zu stundenlangen Spaziergängen ein.

Falls Du einen Sport- und Aktivurlaub bevorzugst, ist die "Dänische Südsee" ideal. Surfer und Kite-Surfer sowie Segler finden hier nicht nur lange weiße Sandstrände, sondern auch optimale Windverhältnisse. An der Nordsee und am flachen Ringköbing-Fjord gibt es viele Windsurf- und Kitesurf- Schulen. Ein ideales Segelrevier ist die traumhafte Inselwelt rund um den Kleinen und Großen Belt. Für die Gemütlichkeit und den Komfort sorgen die dort buchbaren schönen Ferienhäuser.

Für einen Wanderurlaub bieten die Küsten und die weiten Hügel-, Heide- und Dünenlandschaften ebenfalls ideale Voraussetzungen. Es gibt in allen Regionen ausgeschilderte Wanderwege. Zu den Bekanntesten gehören der Heerweg, der sich zwischen Padborg und Viborg befindet, der Gendarmpfad zwischen Als und Padborg sowie der Küstenwanderweg, der um Bornholm führt. Die ausgedehnte Heidelandschaft, die sich im Westen des Landes befindet, kann auf den gut ausgebauten Wegen auch optimal mit dem Rad erkundet werden. Die malerischen Wander- und Radwege erstrecken sich zum Teil über mehrere hundert Kilometer.

Es gibt sehr viele Sehenswürdigkeiten, beispielsweise das Legoland in Billund, das Jung und Alt begeistert. Es gibt im gesamten Land viele kleinere Abenteuer- und Themenparks, beispielsweise Djurs Sommerland oder BonBon. Im Regenwald ist der Randers Regnskov Park ein Highlight. Das Farup Sommerland lockt mit viel Badespaß und tollen Wasserrutschen. Natur- und Tierfreunde können den Ree Safari Park, auf Bornholm den Schmetterlingspark oder in Kattegat das große Meeresaquarium besuchen. Das Angebot eignet sich sowohl zur Entspannung als auch zum Aktivurlaub.

Kulturelle Angebote laden zum Entdecken ein

Aufgrund seiner langen Geschichte findet sich in Dänemark ein kulturelles Angebot, das sich bequem von den gebuchten Ferienunterkünften erreichen lassen. Sehenswert ist der Dom zu Roskilde, welcher sich auf Seeland befindet. Das im Jahr 1280 fertiggestellte Gebäude ist seit 1995 UNESCO-Weltkulturerbe und zieht jedes Jahr Tausende Besucher an. In Norddänemark bzw. Ostjütland kann das Aarhus Kunstmuseum besichtigt werden, das zu den größten Museen in Nordeuropa zählt. Auf dem in Regenbogenfarben bemalten Panoramadach des Gebäudes lässt sich gut ein Blick auf die gesamte Stadt werfen. Weitere Highlights in Kopenhagen sind beispielsweise der Besuch der kleinen Meerjungfrau oder auch ein Ausflug zum Schloss Amalienborg, welches sich bis heute im Besitz der Königsfamilie befindet. In Skagen, an der nördlichsten Spitze, wo beide Meere (Skagerrak und Kattegat) zusammentreffen, lädt das Skagens Museum zu einem Besuch ein. Hier können über 1.900 Kunstwerke der sogenannten Skagen-Maler bewundert werden.

Eine gute Abwechslung zum Strandurlaub ist eine Städtereise in die Hauptstadt Kopenhagen. Die kleine Meerjungfrau, eine Statue aus Bronze, ist das Wahrzeichen der Stadt. Du kannst es an der Uferpromenade "Langelinie" bewundern. Auch die Museen und Theater bieten Kulturliebhabern eine Menge. In der sehenswerten Neuen Carlsberg Glyptothek kannst Du die einmalige Sammlung der antiken Kunst aus der Mittelmeerregion bewundern. Im dänischen Nationalmuseum tauchst Du in die jüngere und ältere Geschichte Dänemarks ein. Zudem kannst Du zahlreiche Burgen, Schlösser wie das Schloss Fredensborg im Norden, Burgen wie die "Hammerhus", die größte Burgruine Nordeuropas, sowie feudale Herrenhäuser besichtigen, die sich meist im Osten von Dänemark befinden. Dank der großen Auswahl an Ferienhäusern in unmittelbarer Nähe, steht Dir das gesamte Land für deine kulturellen Entdeckungstouren offen.

Was man in Dänemark so isst

Egal ob Ferienhaus oder Wohnung - oft bieten sich eigene Möglichkeiten zum Kochen. Darüber hinaus ist die Auswahl am Restaurants, die für alle Gaumen und Preisklassen die passenden Angebote bereithalten, groß. Unbedingt probieren solltest Du hier die berühmten Hot Dogs mit den leuchtend rot eingefärbten Würstchen und natürlich auch mal ein Smørrebrød, das traditionelle Mittagessen der Dänen. Hierbei handelt es sich um eine Scheibe Brot mit Lachs, einem Salatblatt und Roastbeef. Es gibt unzählige Variationen, das Smørrebrød zu belegen.

In Dänemark solltest Du Dich auf viel Fleisch und Fisch sowie Kaffee und Bier einstellen. Zum Abendessen wird gern Schweine- oder Lammfleisch mit Gemüse gegessen. Typisch ist auch das Hamburgerryg: gekochter Kassler mit Salzkartoffeln und Gemüse. Fisch wie Hering, Scholle, Dorsch und Aal ist aufgrund der Lage ebenfalls sehr beliebt. Zum Essen wird gern Bier getrunken. Der Absacker ist ein Aquavit: der Kartoffelschnaps mit Kümmelgeschmack.

Naschkatzen dürfen sich an Makronen in Paniermehl, Zimtschnecken, Krapfen, Roter Grütze mit Sahne oder am beliebten Blätterteiggebäck Wienerbrød erfreuen. Auch Milchprodukte wie Joghurt und Buttermilch haben neben Käse in Dänemark einen besonderen Stellenwert. Ymer ist eine Art dicker Joghurt, der mit Roggenbrotkrümeln gefüllt ist und zum Nationalgericht der Dänen gehört.

Einkaufen in der Stadt und auf dem Land

daenemark nordsee
Dänemark an der Nordsee © panthermedia.net / Breeze

Shopping während des Urlaubs, kann in Dänemark sehr schön sein. Ob mit der Hand gemacht oder industriell gefertigt: Dänisches Design ist schlicht und edel und ist bei den Dänen in allen Lebensbereichen zu finden. Als Mitbringsel aus dem Urlaub sind daher auch Haushaltsgegenstände, Gläser, Kunsthandwerk und Kerzen sehr beliebt.

Eine weitere interessante Besonderheit zum Einkaufen in Dänemark sind die an den Landstraßen und in Dörfern weit verbreiteten Straßenstände. Hier werden passend zur Jahreszeit selbstgezogene Früchte, Gemüse, Marmeladen, Blumen und manchmal auch Selbstgebasteltes oder Brennholz verkauft. Auf einem Zettel steht der Preis und man legt das Geld in eine kleine Schatulle. Die Dänen sind vertrauensvoll und das System funktioniert gut.

per RSS über Neuzugänge in Dänemark informiert werden.

Das könnte Dich auch interessieren:

Wetter Kopenhagen

  • Di. 16.10
  • morgen
  • max 17 °
  • min 11 °
  • 5 h
  • 40 %
  • Mi. 17.10
  • Mittwoch
  • max 17 °
  • min 12 °
  • 6 h
  • 40 %
  • Do. 18.10
  • Donnerstag
  • max 17 °
  • min 12 °
  • 2 h
  • 45 %
Teilen / Weiterempfehlen: